Philosophie


Die Herstellung unserer Essige

 Die Rohstoffe

Regionalität

W ir verarbeiten ausschließlich alte Obstsorten aus unseren eigenen Streuobstwiesen wobei der ein oder andere Baum aus unserer Nachbarschaft mit versorgt wird. Wir unterstützen mit unserer Tätigkeit die Rekultivierung von alten steirischen Obstsorten und fördern die Nachhaltigkeit in den Regionen Almenland und Joglland. Das Gemüse, die Beeren und die Kräuter werden im hofeigenen Hausgarten von Hilda gezogen oder in der Natur aus Wildsammlung geerntet.

Wir bearbeiten den Boden unserer Pflanzen völlig natürlich, ohne Einsatz von Dünge- und Spritzmittel auf chemischer Basis. Natürlich produzieren unsere Rinder Mist, der jedoch verrottet als Humus in den Garten eingearbeitet wird.

Hohes Produktionsniveau


Gütesiegel

M it unserer Produktphilosophie und Herstellungsverfahren erfüllen wir auch die strengen Richtlinien der Landwirtschaftskammer für eine Vermarktung unserer Produkte unter der Qualitätszertifizierung „Gutes vom Bauernhof“. Mit dieser Zertifizierung ist es uns möglich als Partner der Naturparkregion Almenland tätig zu sein und unsere Essige unter der Bezeichnung „Almenland Spezialitäten“ anzubieten. Als weitere Qualitätsauszeichnung erfüllen wir die strengen Kriterien von „Gutes aus meiner Region“, der „Genussregion Oststeirischer Apfel“ und der „Genussregion Pöllauer Hirschbirne g.U.“ der Genussregion Österreich.

Wozu brauch ich nun eine


Essigmutter?

G erne erklären wir Ihnen bei einer Führung den genauen Herstellungsprozess von unserem Essig. Nur soviel sei gesagt,.. da wo der Weinbauer den vergorenen, edlen Saft in die Flasche füllt- geht es bei UNS erst richtig los...

Noch einige Arbeitsschritte mehr und es entsteht Essig

Wissenswertes

News & Aktuelles

 
  • Direkt anfragen

    Kontakt

    Teilen sie uns Ihr Anliegen schnell und unkompliziert über unser Kontaktformular mit.