Apfel – Schlehdornessig

 

250 mlApfel-Schlehdornessig
5% Säure
reiner Gärungsessig mit Vollfruchtauszügen

Synonym:

Botanisch: Prunus spinosa

Schlehendorn, Schlehe, Heckendorn, Schwarzdorn, Bockbeerli, Dornschleha, Effken, Hageldorn, Haferpflaume, Kietschkepflaumen, Saudorn, Schlaia, Schlechbeeri, Schliehen, Schlingenstrauch, Schlinken

Die Heimat des Schlehdorns erstreckt sich über Europa, Vorderasien bis zum Kaukasus und Nordafrika. Auch in Nordamerika gilt er als eingebürgert. Nur im hohen Norden gibt es keine Bestände. Der Schlehdorn vermehrt sich durch Aussaat, aber auch durch Wurzelausschläge. Schlehen sind ein in Vergessenheit geratenens Wildobst mit hervorragendem Geschmack.

Geschmack:

Fruchtig, süßlich, leicht nach Mandeln, pflaumenartig, adstringierend, mit allen Geschmacksnuancen des Schlehdorns 

Inhaltsstoffe:

Gerbstoffe, Flavenoide, oranische Säuren, Spuren von Amygdalin, Emulsin, Nitritglykosid, ätherische Öle, Apfelsäure, Glykoside, und viel Vitamin C

Wissenswertes:

Die Volksmedizin benennt, dass die Früchte des Schlehdorns adstringierend (zusammenziehend), harntreibend, schwach abführend, fiebersenkend, magenstärkend und entzündungshemmend wirken. Daher sollen die Schlehenfrüchte auch stärkend bei Erschöpfung und Rekonvaleszenz sein. Vor allem bei Verdauungsproblemen kann die Schlehe gut helfen. 

Passt gut zu:

Hervorragend zu Blattsalaten, Saucen für Fleischgerichte oder ein süßes Dessert werden geschmacklich einzigartig durch die Kombination mit einem Apfel-Schlehdornessig, als Durstlöscher in Wasser